Windiger OTB-Hafenneubau in Bremerhaven? – „Panorama“ warnt vor Verschwendung von Steuergeldern…

20. April 2015

ACHTUNG! Zusätzlicher Hinweis am Schluss!

Seestadtpresse Bremerhaven – Vor wenigen Tagen berichtete das Fernsehmagazin „Panorama“ über Steuergeldverschwendung für kaum genutzte Häfen. Dabei ging es um die Lage und die Perspektiven der vorhandenen und geplanten Häfen für die Offshore-Wind-Industrie.

Zum Beitrag geht es durch einen >>>Klick an dieser Stelle.

„Panorama“ weist u.a. darauf hin, dass auch in Cuxhaven ein Offshore-Terminal für 180 Millionen Euro gebaut wurde – eine Summe, die auch für den geplanten OTB Bremerhaven genannt wird.

„Panorama“: „Dirk Briese, Markforscher im Bereich der Offshore-Wind-Industrie, beklagt diesen Wettbewerb. ‚Aus unserer Sicht ist es nicht sinnvoll, dass jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kocht und seinen eigenen Hafen plant, anstatt dass man sich mal zusammensetzt und gemeinsam etwas macht.'“

HINWEIS 6. Mai 2015: Ein Seestadtpresse-Leser hat mich auf einen youtube-Beitrag aufmerksam gemacht, der zwar etwas hölzern gemacht ist und keine Autoren o.ä. nennt, aber trotzdem interessante Hinweise enthält.

Hier ist der Link: https://youtu.be/hfa3uPSsAOM

Advertisements

Bremerhavener Offshore-Windkraftanlagen von Areva: Zuerst kriegen sie es im Koppe…

28. Januar 2011

Seestadtpresse Bremerhaven – Tja, was soll man sagen… Die Nordsee-Zeitung berichtete am 28. Januar 2011 ausführlich.

Also was soll man noch sagen? Vielleicht dies: Zuerst kriegen sie es im Koppe, und dann sind se ganz hinne…

Oder: Erst flügellahm, dann kopflos – ebenso grausam wie in der Tier- und Menschenwelt geht es auch bei Windmühlens zu…

Stimmt aber nicht: Wird ja alles repariert.