Kriegerische Stimmung in der deutschen Presse – Die Kritik daran wird lauter…


Seestadtpresse Bremerhaven – Wer die aktuelle außenpolitische Berichterstattung und Kommentierung in der deutschen Presse beobachtet, findet dort einen kriegerischen Grundton, der einen kritischen Beobachter durchaus an Zeiten der Gleichschaltung erinnern könnte.

Glücklicherweise nehmen außerhalb dieser großen deutschen Mainstream-Medien die Warnungen vor allzu viel Leichtfertigkeit, blindem Eigenlob und Gesinnungs-Trommelei mittlerweile zu. Besonders deutlich wird die Presse-Malaise im Zusammenhang mit den Konflikten in der Ukraine. Putin wird zum Ober-Bösewicht stilisiert, ohne die westliche Politik der Zuspitzung des Konflikts auch nur zu bedenken, geschweige denn kritisch zu beleuchten.

Dazu gibt es eine ausführliche Argumentation von Albrecht Müller in den NachDenkSeiten (nds) unter dem Datum 8. September 2014, die >>>hier angeklickt werden kann. Joachim Jahnke warnt vor den unübersehbaren negativen Folgen für die deutsche Wirtschaft. >>>Seiner Meinung nach wächst sich die leichtfertige „Sanktions-Spirale“ gegen Russland immer schneller zu einem neuen Kalten Krieg aus…

In der US-Zeitschrift >>>„Foreign Affairs“ (September / Oktober 2014) schreibt John Mearsheimer einen interessanten Text unter der Überschrift „Why de Ukraine Crisis Is the West’s Fault“.

Im >>>Guardian vom 3. September 2014 äußert sich Seumas Milne unter der Überschrift „Far from keeping the peace, Nato is a threat to it“. Bereits am 5. März 2014 meinte Milne >>>ebenfalls im Guardian: „The Clash im Crimea is the fruit of western expansion. The external struggle to dominate Ukraine has put fascists in power and brought the country to the brink of conflict“…

Wer die Hintergründe dieser spezifisch deutschen medialen Kriegs-Stimmung etwas besser verstehen will, sei an die Sendung „Die Anstalt“ im ZDF vom 29. April 2014 erinnert:

Eine Antwort zu Kriegerische Stimmung in der deutschen Presse – Die Kritik daran wird lauter…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: