Spargelstecher illustrieren Europa-Krise – Niedriglöhne befeuern deutsche Exportstrategie…


Seestadtpresse Bremerhaven – Die aufgeregten Diskussionen über Mindestlöhne für Erntehelfer in Deutschland machen sehr schön deutlich, wie die deutsche Wirtschaft mit ihrer Niedriglohn-Strategie Profite macht. Das geht nicht nur auf Kosten der europäischen Nachbarländer, sondern auch auf Kosten der ärmeren Menschen in Deutschland.

R0027299

Im Weser-Kurier vom 14. Mai 2013 erklärt einer der reichsten niedersächsischen Spargelbauern, wie es funktioniert. Er warnt ausdrücklich vor einem Mindestlohn, weil das „massive negative Auswirkungen für die Branche“ (und damit auch für sein Portemonnaie) mit sich bringe.

Er erläutert das so: Frankreich sei einmal eines der größten Exportländer für Spargel und Erdbeeren gewesen. Dann sei dort ein gesetzlicher Mindestlohn eingeführt worden, und daher müsse Frankreich nun Spargel und Erdbeeren importieren.

Genau das hat die rot-grüne niedersächsische Landesregierung als zentrales Argument für ihre Mindestlohn-Initiative ins Feld geführt: Deutsche Unternehmen können mit ihren Niedriglöhnen ihre Exporte ausweiten, während der Mindestlohn in anderen EU-Ländern die dortigen Unternehmen benachteiligt.

Der Experte >>>Joachim Jahnke macht deutlich, dass damit ein Kernpunkt der deutschen Wirtschaftspolitik charakterisiert ist: „Die neuere deutsche Wirtschafts- und Sozialpolitik ist – verstärkt seit den Schröder’schen „Reformen“ – auf Drosselung des Binnenverbrauchs durch weitgehend stagnierende Arbeitseinkünfte bei einem wuchernden Niedriglohnsektor ohne flächendeckende Mindestlöhne und bei immer mehr eingeschränkten Sozialleistungen und Altersrenten ausgelegt. Der Ausgleich und die Entlastung des Arbeitsmarktes werden über den Export gesucht. Dabei nützt die deutsche Exportindustrie die Vorteile der neoliberalen Globalisiserung, zu der auch der Euro gehört, brutal aus.“

Jeder Mensch kann wissen, dass eine solche einseitige Export-Orientierung einer großen Wirtschaft auf die Dauer nicht funktionieren kann. Sie kann erst recht keine Rezepte für alle Länder bieten.

Trotzdem predigt das neoliberale Expertentum immer noch genau diese Strategie – trotz der immer deutlicher werdenden verheerenden Schäden.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: