Falsche Zahlen in der Hartz-IV-Debatte? – Eine Kritik des BIAJ…


Seestadtpresse Bremerhaven – Insgesamt seien es mehr als eine Million Menschen gewesen, die in den vergangenen zwölf Monaten unter Sanktionen im Rahmen von Hartz IV zu leiden hatten. So interpretiert jedenfalls Paul M. Schröder vom >>>BIAJ (Bremer Institut für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe) die offiziellen Zahlen der Agentur für Arbeit.

Laut Schröder wurde in allen möglichen Medien die sehr viel niedrigere Zahl von angeblich nur 146.000 Hartz-IV-Sanktionierten weitergeplappert, obwohl diese Zahl absolut nicht plausibel sei.

Das ist >>>an dieser Stelle auf Schröders BIAJ-Seite nachzulesen, verbunden mit der Bemerkung: „Fragt man da nicht mal nach?“

Seine Antwort: Offensichtlich sei hier Journalismus nach der Methode „Stille Post“ zu erleben. Kritische Zeitungsleserinnen und -leser wissen, dass diese Methode häufiger vorkommt, als uns lieb sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: