Stadttheater Bremerhaven mit einfallsloser, aber hörenswerter Inszenierung von „La Traviata“…


Seestadtpresse Bremerhaven – In welchem Maße Theater stets ein abenteuerliches Unterfangen bleibt, lässt sich in allen Theatern der Welt beobachten, so auch in Bremerhaven. Im Vergleich zu eindrucksvollen Inszenierungen wie jüngst von Goethes „Faust“ war ich von „La Traviata“ enttäuscht, auch wenn die Musik und deren Gestaltung für manches entschädigte.

Insbesondere die Personenführung (mit gelegentlich unfreiwilliger Komik in völligem Gegensatz zur Dramatik der Handlung) hat mich mehrfach ächzen lassen. Warum muss jede Gemütsregung dick aufgeschminkt werden? Warum muss jemand endlos zappeln, wenn er traurig ist? Wie viele hohle Gesten mit und ohne Messer (oder Gartenschere?) blieben durch die Regie unbearbeitet? Wie kann man einen Menschen im Angesicht seiner todkranken Geliebten so dämlich herumtänzeln lassen? Und so weiter…

Selbst der sonst so selbstbewusst und beweglich agierende Chor wirkte wie ausgebremst und fast erstarrt.

Und auch das Bühnenbild empfand ich als peinlich, beispielsweise in der Landhausszene mit den Dartpfeil-Sonnenblumen und dem flimmerig gemalten blauen Himmel, an den sich die Personen in ihrer Verzweiflung anlehnen konnten.

Die junge Sängerin Yitian Luan als Violetta ist nicht nur ausgesprochen hübsch, sondern hat mich (nach anfänglichem Zaudern wegen einiger von mir als leblos empfundenen Arien) am Ende auch mit ihren stimmlichen Qualitäten überzeugt. Sehr eindrucksvoll in den leisen Tönen. Von ihr dürfte noch manches zu hören und zu sehen sein, stelle ich einfach mal keck fest.

Festzuhalten bleibt allerdings, dass es den meisten anderen Zuschauern ganz offensichtlich gut gefallen hat, auch wenn von wirklicher Begeisterung sicher keine Rede sein kann. Und das ist doch auch etwas.

Schließlich kann das Bremerhavener Theater nicht nur auf mein persönliches Wohlgefallen und meine Nörgeligkeiten Rücksicht nehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: