„NZ-Chefredakteur ein Thema für den Staatsanwalt“ – Verleumdung nach dem Muster der Nordsee-Zeitung…


Seestadtpresse Bremerhaven – In ihrer Ausgabe vom 28. Dezember 2011 meldet die Nordsee-Zeitung auf ihrer Titelseite (!): „Breuer ein Thema für den Staatsanwalt“.

Wer den dazugehörigen Text auf der Lokalseite (Aufmacher!) liest, kann feststellen, dass das Gegenteil richtig ist – Breuer ist kein Thema für den Staatsanwalt.

Was steckte dahinter? Eine anonyme (!!!) Anzeige, die von der Staatsanwaltschaft zwar pflichtgemäß geprüft, dann aber ganz schnell zu den Akten gelegt wurde.

Ansonsten enthält der Text nichts als aufgewärmte Vorwürfe, die der Haudruff der NZ-Redaktion noch einmal wieder groß ins Blatt rücken durfte.

Das illustriert ganz gut ein zentrales Muster der NZ-Berichterstattung: Keinerlei Interesse für sachliche Berichterstattung über Hintergründe und Zusammenhänge und immer mehr Boulevard-Skandalisiererei mit Spekulationen über einzelne Personen.

Wer also einen Politiker zum Skandalfall machen möchte, kann das nach dem NZ-Muster ganz einfach erledigen: Man mache anonym eine Anzeige, beispielsweise wegen Verleumdung und übler Nachrede gegen den NZ-Chefredakteur. Anschließend melde man mit großem Geschrei, dass der NZ-Chefredakteur „ein Thema für den Staatsanwalt“ sei. Ist doch eigentlich ganz einfach, oder?

Noch eine Anmerkung: Auf derselben NZ-Titelseite war die Schlagzeile „Schock-Vorhersage für die Stromkunden“ zu lesen. Solide Zeitungen berichteten über diese Berechnung der Energieagentur mit einer kleinen Meldung irgendwo im Blatt.

Schließlich geht es um eine 20-Prozent-Steigerung innerhalb von neun Jahren. Das macht über den dicken Daumen gepeilt weniger als zwei Prozent Kostensteigerung pro Jahr.

Daraus macht die Nordsee-Zeitung dann eine „Schock-Vorhersage“.

Dass der „Beerster Klimaforscher“ für seinen Kampf gegen fast die gesamte Weltspitze der Klimaforscher auch noch Raum in der NZ bekam (ebenfalls als Aufmacher, dieses Mal im Landkreisteil), macht die NZ vom 28. Dezember 2011 zu einer richtig runden Spitzenleistung der Peinlichkeiten.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: