Unternehmer-Lobby agitiert in Schulen – Ein interessanter Beitrag des NDR-Medienmagazins „Zapp“…


Seestadtpresse Bremerhaven – Dass die deutsche Unternehmer-Lobby auch in Schulen höchst aktiv auftritt, ist keine wirkliche Überraschung.

Trotzdem erstaunt immer wieder die Dreistigkeit, mit der geschäftliche Interessen als allgemein gültige Selbstverständlichkeit dargestellt werden. Das illustriert ein neuer Beitrag des NDR-Medienmagazins „Zapp“ vom 2. November 2011.

Da wird in unseren Schulen durch kostenloses Unterrichtsmaterial „allgemeine Wissensvermittlung… für knallharte Kunden- und Mitarbeiter Aquise“ genutzt, stellt „Zapp“ fest und fügt hinzu: „Und Journalisten, die das eigentlich anprangern sollten, unterstützen die Unternehmen sogar noch dabei.“

Wieder einmal erwähnt wird in diesem Beitrag auch die „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ (INSM), die unter anderem mit Ihren angeblich neutralen wissenschaftlichen Gutachten gerne von Zeitungsredaktionen genutzt wird. In diesem Fall sorgte sie für „neutrales“ Unterrichtsmaterial, das die Sichtweise der Unternehmerschaft in die Schülerköpfe pusten soll.

In derselben „Zapp“-Sendung ist ein noch krasseres Lobbyismus-Beispiel zu besichtigen. Es dreht sich um die Aktivitäten der Atom-Lobby zur Durchsetzung der Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke.

Die Lobby-Aktivitäten sind in diesem Fall ganz gut nachzuverfolgen, weil ein internes Strategiepapier in die falschen Hände geraten ist. Dieses Papier sollte sich niemand entgehen lassen, der einmal an einem Beispiel den strategischen Zusammenhang der auf den ersten Blick gar nicht zusammenhängenden Einzelereignisse nachverfolgen möchte.

Zum „Zapp“-Beitrag über die Atomlobby geht es hier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: