Zeitung „Welt am Sonntag“ meldet Unsinn über Deutsches Auswandererhaus – Besucherzahl weit übertrieben…


Seestadtpresse Bremerhaven – Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven kommt in der Presse allerorten gut weg und wird stets wegen seines erfolgreichen Konzepts gelobt.

Manchmal wird das Lob allerdings mit völligem Unsinn begründet, wie beispielsweise in der Welt am Sonntag vom 14. August 2011. „Oder das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven, das schwarze Zahlen schreibt und jährlich eine Million Besucher zählt“, ist da zu lesen.

Das Eine ist, dass die schwarzen Zahlen mit einem kommerziellen Konzept und äußerst günstigen Mietbedingungen zusammen hängen (das Gebäude samt Ausstellungseinrichtung befindet sich im Eigentum der Stadt Bremerhaven und wird für wenig Geld an die privaten Betreiber verpachtet!).

Aber die Behauptung von einer Million Besucher jährlich ist schlichter Unsinn.

So viele Besucher sind in den ersten fünf Jahren nach der Eröffnung im August 2005 insgesamt ins Haus gekommen. Tatsächlich sind es jährlich laut der offiziellen Bremerhaven-Seite gut 200.000 Besucher.

Anzumerken ist, dass diese Besucherzahlen nicht nachprüfbar ist. Es handelt sich um Angaben der Betreiberfirma, die beispielsweise auch allerlei Gäste von Veranstaltungen oder Feiern mitzählen könnte, wenn sie wollte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: