Naive Privatisierung des Spadener Sees zeigt negative Folgen immer deutlicher – Hoffnungsfrohe Reparaturversuche der Gemeinde Schiffdorf…


Seestadtpresse Bremerhaven – „Bade-Idyll aus Grundbuch gestrichen“ – diese unglaubliche Dummheit der öffentlichen Akteure des früheren Zweckverbands ist nun auch in der Nordsee-Zeitung (4. August 2011) deutlich herausgestrichen worden, nachdem Seestadtpresse bereits am 24. Mai 2011 (!) diese „Dämlichkeit der Privatisierer“ betont hatte.

Die Nordsee-Zeitung hat sich vom Gericht diese Streichtung einer sogenannten „Grunddienstbarkeit“ aus dem Grundbuch bestätigen lassen. Sie erfolgte bereits am 3. Februar 2005 und hatte laut NZ festgelegt, dass „bestimmte Gebiete zum Zweck der Naherholung genutzt werden“.

Nach meinen Informationen ist es falsch, wenn die Gemeinde Schiffdorf behauptet, dies sei „im Zuge der Eigentumsübertragung“ ein „üblicher Vorgang“ gewesen.

Denn die Folgen dieser Kurzsichtigkeit bei der Eigentumsübertragung werden in der Nordsee-Zeitung korrekt beschrieben: „Nun hängt die Sommeridylle am Spadener See wie am seidenen Faden an der Bauleitplanung der Gemeinde.“

Ob dieser von der Gemeinde beschworene „seidene Faden“ der Bauleitplanung hält, wird sich zeigen. Wenn der Spadener See in die Hände eines entschlossenen Privatmanns gerät, dürfte es nicht ganz einfach sein mit dem erhofften „Zugang der Öffentlichkeit zum See“.

Vor diesem Hintergrund klingt die Forderung der SPD, die politisch für den Verkauf des Sees mit verantwortlich ist, reichlich kurios. „Der See müsse wieder wie in der ursprünglichen Zielsetzung als Naherholungsgebiet genutzt werden können“, zitiert die NZ eine Stellungnahme der SPD. Das hätte man vielleicht vor dem Verkauf etwas sorgfältiger bedenken sollen.

In diesem Sommer hat es jedenfalls mit dem Verrammeln eines einstmaligen öffentlichen Freizeit- und Badeparadieses durch Privateigentümer schon einmal prima geklappt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: